Text
Foto
2014_Naturparkhaus Naturns, Anerkennung

Die Entstehung der Landschaft nachzeichnend und die vorgefundene Topografie modellierend wurde Volumen geformt und das Projekt als begehbare Skulptur entwickelt. Der Naturpark Texelgruppe ist sehr wasserreich ….. dieses Bild vor Augen wurde eine WASSERLANDSCHAFT gezeichnet mit Gestaltung kleiner BIOTOPE und der Schaffung reich angelegter NATURRÄUME. Über dem Wasser schwebend wird eingeschossig auf betonierten Stelzen das Naturparkhaus gesetzt.

Das NATURPARKHAUS als Gebäude nimmt sich im gebauten dörflichen Kontext stark zurück und bildet aufgrund von Form und verwendetem Material eine atmosphärische Einheit mit Biotop und Naturpark / wird wie das Biotop und das in der Nähe gelegene Auffangbecken der Wildbachverbauung, das in Zukunft naturnah umgestaltet werden soll die GRÜNE INSEL im Dorf.

Foto: EM2 Architekten, Visualisierung: sonaar.at
1|2|3|4|5