Text
Foto
2014_Hotel Rudolf - Reischach, 2. Preis

 Das „neue Hotel Rudolf“ entwickelt sich aus der Struktur der 1970 iger Jahre und generiert dabei ein gänzlich neues Erscheinungsbild. Aufbauend auf der Wertschätzung der Tradition wird der Bestand ergänzt und erweitert. Das Haus zeigt dabei selbstbewusst seine Zeitgenossenschaft mit dem Anspruch ein alpines Hotel mit zeitgemäßer Architektursprache zu sein. In der Kombination der alten Grundstruktur mit neuen Ergänzungen im Erdgeschoß, der Verlängerung des Westflügels und der Aufstockung im 3. Obergeschoß entsteht ein authentischer Gesamtkomplex, dessen Hauptmerkmal im Verweben von alten und neuen Elementen besteht.
Im Erscheinungsbild des Hotels überwiegt der Werkstoff Holz. Holz hat emotionale Konnotationen. Heimeligkeit, Wärme, Gemütlichkeit. Die drei „hölzernen“ Obergeschosse ergeben mit dem massiven Sockel, auf dem sie ruhen, ein insgesamt einheitliches, äußeres Gesamtbild.
Die Architektur nimmt Bezug auf den Standort und die landschaftliche Situation.

Foto: EM2 Architekten, Visualisierung: Arch. Heimo Prünster
1|2|3|4|5|6