Text
Foto
2011_MMM Corones

VORSTUDIE MIT REINHOLD MESSNER FÜR DAS MMM CORONES AM KRONPLATZ

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-406882.html

RUHEPOL im Skizirkus, bewusst entrückt.

STILLE
abtauchen zwischen Felsen und fasziniert vom Panorama sich inspirieren lassen, der Hektik entflohen eintauchen in die Welt der Dolomiten, ausruhen, sich treiben lassen, schauen und träumen - von Aufbruch und Abenteuer.

die KRÖNUNG am KRONPLATZ

FORMFINDUNG
unterirdisch um nicht weiter Fläche zu besetzen reduziert auf das Wesentliche, Rückzug. Konzentration. Unterirdisch um sich sammeln zu können, in sich gekehrt mit bewusst gesetzten Ausblicken auf Heiligkreuzkofel, Peitler Kofel, die Zillertaler Alpen ….. weit unten im Tal bäuerliche Kultur, Almen und die Viles ……..

RAUMKONZEPT
auf das Wesentliche reduziert um Platz zu haben für Ruhe, Meditation und Träume

AUSSENBEREICH
…….. abseits / so naturnah wie möglich mit signifikantem Eingang. Die Faltung sind Ergebnis, sind Sinnbild für das Aufeinandertreffen der beiden tektonischen Platten, die Faltung erzeugt Spannung, weckt Neugier ……..
von der Auffaltung abgesehen ist der bauliche Eingriff nicht wahrnehmbar – bis auf den aus dem Inneren des Berges ragenden Steg, auf dem Leute sich aufhalten, bewegen, schauen ……… und Neugier wecken!

MATERIAL
Beton. Beton, mit sägerauhen Brettern geschalter, archaisch anmutender Beton für die Böden, Mauern und Decken. Ein einziges Material, zurückhaltend und nicht in Konkurrenz tretend zu Aussicht und Ausstellung. Im Kino Eiche massiv für Boden, Wände und Decke, eine warme Höhle in der Höhle …….

07.11.2011

Foto: EM2 Architekten
1|2|3|4|5|6|7|8