Text
Foto
2013_Wohnbauzone Aschgut - Bruneck, 1. Preis
in Zusammenarbeit mit Comfort Architecten

Die neue Wohnbauzone liegt im Norden hinter dem Ansitz Aschgut, in ausreichender Entfernung zu diesem um ihn auch weiterhin als Solitär in der Landschaft wahrnehmen zu können. Das Areal  liegt in einem L förmigen Grundstück, der leicht geneigte Hang im Südteil wird im Nordteil steiler, um an der im Norden vorbeiführenden Waldweg Straße zu enden. Im flacheren Teil Einzelhäuser, zu Hausgruppen gefügt. Das Dorf wird hier strukturell weitergebaut. In ihrer Formensprache mit einer zeitgemäßen Interpretation des Satteldaches, nehmen sie Bezug auf die Bebauungsformen des Ortes Dietenheim. Der steile Hang erfordert eine spezifische Bebauungsstruktur:
Die terrassierte Bebauung staffelt sich, der natürlichen Neigung der Topographie folgend, den Hang hinauf. Eine in die Mitte gelegte getreppte Erschließungsachse verbindet von Eingangsplattform zu Eingangsplattform.  Die Eingangsbereiche sind als kleine Vorplätze ausgebildet und ermöglichen Begegnung zwischen den Bewohnern.
Foto: Visualisierung: Comfort Architecten
1|2|3