Text
Foto
2012_Vereinshaus Schalders - Vahrn, 3. Preis
EM2 Architekten mit Arch. Ingrid Tosoni und Arch. Andreas Trojer

Der Entwurf - ein Dorf im Dorf mit einzelnen Häusern, Vereinsräumen - Raumzellen sind entlang der Treppen aufgefädelt, das steile Gelände wird ähnlich der historischen Dorfstruktur mit Stiegen überwunden. Ziel war es das lockere und von kleineren und größeren Bauten strukturierte Dorfensemble im Maßstab des vorgefundenen Bestandes zu ergänzen und die tiefe Wunde im Gelände durch den Einsatz eines neuen Baukörpers zu schließen: das Vereinshaus ergänzt die noch fehlenden Infrastrukturen im Dorf / stärkt die Dorfstruktur und ist starker Akzent am Dorfeingang.
Schalders liegt in luftiger Höhe spektakulär im Hang, einmalig ist die Aussicht!  Die Aussicht wird zum Thema, die Öffnungen in die Landschaft: Fenster werden überlegt gesetzt, Teile der Landschaft bewusst gerahmt, Details im Panorama gezielt fokussiert.
Foto: EM2 Architekten
1|2|3