Text
Foto
2012_Gasthof Tanzer - Issing,  1. Preis
1. Preis

Das Zentrum von Issing ist geprägt von der spätgotischen Kirche im Osten, dem Stadel im Westen und dem in der Mitte liegenden Gasthof Tanzer. Das Landschaftsbild prägen ländliche Gebäudestrukturen, das Haus mit Satteldach ist der Gebäudetypus im Ort.Die Hotelerweiterung übernimmt in Maßstab und Material die Merkmale der landschaftsprägenden Gebäudetypologien. Das Gebäude wird um ein Geschoss erhöht. Die Dachvorsprünge werden durch das Überziehen eines „Mantels“ neutralisiert. Ein eingeschossiger Zubau nimmt respektvoll Abstand von der denkmalgeschützten Kirche.Das Projekt wurde als zeitgemäße Ergänzung der dörflichen Struktur entworfen mit Bedacht auf den gebauten Kontext: klar und einfach in der Grundform mit Bezug zur Bautradition. Weiterbauen im Ort ohne anders sein zu wollen. Wichtig ist die Einbindung in das Umfeld, ohne Geländeveränderung, eingebettet in den ostseitig sanft ansteigenden Hang.
Foto: EM2 Architekten
1|2|3